Wie funktioniert Factoring?

Forderungsfinanzierung – seit Jahrzehnten bewährt.

Factoring ist eine Finanzdienstleistung, deren Vorzüge immer mehr auch von Dentallaboren erkannt und in Anspruch genommen werden. Aber was heißt das konkret?

Wir, die LVG, übernehmen Ihre Forderungen im Rahmen eines Factoringvertrages (Abtretung und Verkauf der Forderungen) und zahlen stellvertretend für Ihre Kunden die Rechnungswerte bis zu 100 % sofort an Sie aus. Für Sie ist das rechtlich so, als hätten Ihre Kunden bezahlt. Und auch das Ausfallrisiko geht auf uns, die LVG, über.

Der Zahnarzt wird darüber informiert, dass er künftig den Ausgleich auf ein LVG Konto zu leisten hat – sonst ändert sich im Prinzip nichts.

 

Factoring

 

Der Ablauf im Detail:

  • Das Dentallabor liefert Leistungen/Waren an einen Zahnarzt.
  • Die daraus entstehenden Forderungen an den Zahnarzt werden vom Labor an die LVG verkauft.
  • LVG begleicht die Forderungen anstelle des Zahnarztes und sichert dem Dentallabor somit die schnelle Liquidität.
  • Der Zahnarzt gleicht die Forderungen im Rahmen des vereinbarten Zahlungszieles direkt an die LVG aus.